Tagebuch 5. Kurswoche

April 18, 2012  •  Kommentar schreiben

KURSWOCHE 5

26.03. - 30.03.2012

Pascal N.

 

26. März 2012

Heute sprachen wir über diverse Kosten. Also da wären z.B. die Gründungskosten (Anwalt, Notar etc), die Anlaufkosten (Miete, Kaution, Möbel, Mitarbeiter etc) und die Unterhaltskosten (Privatentnahmen). Ebenso sprachen wir über den Break Event Point.

Am Nachmittag kam Frau Stackelberg wieder zu uns und übte mit uns zusammen unsere Business-Jingles. Es war ziemlich lustig und ich habe so schnell geredet, dass niemand etwas verstanden hat...

27. März 2012

Wir sprachen über den eigenen Wettbewerbsvorteil, unsere Geschäftsstrategie und Taktik sowie unser Leitbild.

28. März 2012

Heute gab's wieder einen Test. Eigentlich nur Multiple-Choice mit Ja- und Nein-Fragen, habe aber doch nicht so viel gewusst, wie ich dachte. Außerdem gab es eine Gruppenarbeit zum Thema "Erneuerbare Energien". Unsere Gruppe besprach die unterschiedlichen Formen (Sonne, Wind, Wasser und Biogas).

Am Nachmittag kam Tim Alexander von o2 und erzählte uns etwas über sich und wie man sinnvolle Werbung gestaltet. Wir haben auch unser Kundenversprechen und einen Slogan erarbeitet.

29. März 2012

Heute übten wir alle nochmal unsere sechs Schlüsselfragen. Bei mir lief es ganz gut. Am Nachmittag konnten wir endlich mit unseren Laptops arbeiten.

30. März 2012

Wir sprachen heute über den Wert "Wertschätzung" und füllten die wöchentlichen Feedback-Bögen aus.

Der Nachmittag war einer der vier großen Tage. Es fand nämlich die Ideenvernissage statt. Wir mussten unsere Geschäftsideen externen Mentoren vorstellen. Mit Hilfe unserer Legomodelle und den sechs Schlüsselfragen. Es lief richtig gut und wir bekamen konstruktives Feedback. Davor mussten wir unsere Business-Jingles vortragen, genau wie die Mentoren. Aber wir haben uns besser angestellt ;-)

Ein super Nachmittag.


Kommentare

Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...